Testspiele

Samstag, den 12.10.2019
TuS Griesheim – FSV                        (0:4) 1:6



Aufgrund einiger verletzungs-, krankheits- und urlaubsbedingter Ausfälle musste die Truppe umgebaut werden. Ein besonderer Dank geht an Elias Sicker, der sich als C-Jugendspieler erneut für dieses Testspiel zur Verfügung stellte und seine Aufgabe in der Innenverteidigung und auf der rechten Außenbahn sehr gut absolvierte. Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Griesheim zeigten die Jungs von Beginn, wer das Heft des Spiels in der Hand haben sollte. Mit der ersten Aktion konnte Daniel die sofortige Führung erzielen. Im weiteren Spielverlauf erspielten sich die Jungs zahlreiche Torchancen, die jedoch vom guten Torhüter der Gastgeber vereitelt oder überhastet vergeben wurden. Mitte der ersten Halbzeit konnte Imran mit einem Doppelpack die beruhigende 3:0 Führung erzielen, die Max kurz vor dem Seitenwechsel – nach schönem Zuspiel von Samuel – ausbauen konnte.
In der zweiten Halbzeit wurde die Mannschaft auf etlichen Positionen umgebaut um verschiedene System und Positionen für den Wettkampfbetrieb zu testen. Darunter litt der Spielfluss verständlicherweise etwas. Dennoch konnte Daniel mit seinem zweiten Treffer das 5:0 erzielen, ehe die Gastgeber durch einen sehenswerten Distanzschuss – der unseren Torhüter Finn überraschte – verkürzen konnten. Durch einen berechtigten Strafstoß (Elias wurde regelwidrig im Strafraum von den Beinen geholt) konnte Harry zum abschließenden 6:1 einschießen. Ein guter Test vor Beginn der Kreisligasaison.


Es spielten:
Finn Sudra – Kevin Schwinn, Paul Rieß, Elias Sicker, Emil Benke – Harry Zheng (1), Daniel Larionov (2) – Lennart Buchwald, Samuel Keller – Imran Arshad (2), Max Hoffmann (1) – Phil Krichbaum

Dienstag, den 24.09.2019
FSV – SV St. Stephan Griesheim II                    (2:0) 4:2


Zu einem Testspiel unter der Woche reisten die Gäste aus Griesheim nach Spachbrücken um eine gute und intensive Partie auszutragen. Beide Mannschaften einigten sich im Vorfeld darauf, dass alle Spieler, die beiden Teams zur Verfügung standen, eingewechselt werden durften. Dadurch war gewährleistet, dass jeder Spieler genug Einsatzzeiten bekommen konnte.
Unsere Jungs gingen – trotz personeller Umstellungen – offensiv ans Werk und hatten gleich gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Imran erzielte nach 15 Minuten die Führung, die Amar kurze Zeit später auf 2:0 ausbauen konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit erspielten sich die guten Gäste auch drei Torchancen, die jedoch von Finn stark vereitelt wurden.
Nach der Halbzeitpause erfolgten die ersten Auswechslungen, die den Spielfluss hemmten. Die Gäste kamen zum verdienten Anschlusstreffer, den unsere Jungs allerdings sofort mit zwei weiteren Treffern zum 4:1 beantworten konnten. Danach war die Partie gelaufen und unsere Jungs verwalteten das Ergebnis bis kurz vor Spielende, als man noch einen unnötigen Gegentreffer hinnehmen musste.

FAZIT: Ein gutes Testspiel, bei dem alle Jungs sich zeigen konnten und mit Einsatzzeiten belohnt wurden.


Es spielten:
Finn Sudra – Samuel Keller, Morten Menz, Phil Schierenberg, Kevin Schwinn – Benedikt Sauer, Imran Arshad (3) – Emil Benke, Max Hoffmann – Luca Bender, Amar Hamajdolu (1) – Jannis Bender, Phil Krichbaum, Paul Rieß, Harry Zheng, Daniel Larionov, Lennart Buchwald und Adrian Rätzel

Freitag, den 09.08.2019
FTG Pfungstadt – FSV                            (3:2) 3:3


Einen harten aber guten letzten Test absolvierten die Jungs beim Kreisligisten aus der Region Darmstadt. Auf dem guten Rasenplatz der Gastgeber entwickelte sich ein intensives und gutes Freundschaftsspiel. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte Samuel nach schönem Zuspiel von Luca den Führungstreffer erzielen. Danach dominierte der Gastgeber die Begegnung und konnte auf 3:1 davonziehen. Spielerisch hielten die Jungs gut dagegen, allerdings war gegen die körperliche Überlegenheit von Pfungstadt kein Kraut gewachsen. Kurz vor der Pause konnte Samuel auf 2:3 verkürzen.
In der Halbzeit wurde klar angesprochen, dass  man sich körperlich wehren muss, da man sonst keine Chance gegen diesen Gegner haben würde – wobei die spielerische Komponente nicht zu kurz kommen durfte.
Die Jungs setzen diese Vorgabe im zweiten Spielabschnitt super um. Zunächst konnte Luca ausgleichen und danach boten beide Teams ein ausgeglichenes Spiel. Gegen Ende der Spielzeit wurden unsere Jungs nochmals stärker und konnten die konditionelle Überlegenheit ausnutzen. Drei gute Torchancen konnten leider nicht genutzt werden und somit blieb es beim gerechten Unentschieden.


Es spielten:
Finn Sudra – Kevin Schwinn, Jannis Bender, Harry Zheng, Janino Müller – Lennart Buchwald, Phil Krichbaum – Daniel Larionov, Emil Benke – Luc Bender (1), Samuel Keller (2) – Max Hoffmann und Amar Hajmouhamad

Mittwoch, den 07.08.2019
Starkenburgia Heppenheim – FSV                    (0:1) 3:4


Zum Testspiel an die Bergstraße mussten wir erneut mit einem stark dezimierten Kader antreten. Lediglich elf Spieler standen für dieses Spiel zur Verfügung. Das hatte zur Folge, dass auf dem guten Kunstrasenplatz der Gastgeber, keine Auswechslungen über die gesamte Spieldauer möglich waren und die Jungs über die volle Distanz gehen mussten. Diese Aufgabe erledigte die Truppe hervorragend.
Im ersten Spielabschnitt zeigten die Jungs ein gutes Zusammenspiel und konnten die Gastgeber nahezu über die komplette Spieldauer aus der eigenen Gefahrenzone fernhalten. Überdies hinaus setzen die Jungs vereinzelte Nadelstiche im gegnerischen Defensivverbund und konnten sich durch Luca mit dem verdienten Führungstreffer belohnen. Kurz vor der Pause hätte die Mannschaft sogar auf 2:0 erhöhen müssen, doch Samuel konnte die gute Tormöglichkeit nicht verwerten.
Die zweite Halbzeit war spielerisch ordentlich anzusehen, man merkte den Jungs allerdings an, dass die Kräfte allmählich schwanden. Das harte Trainingsprogramm der letzten Wochen und das Trainingslager forderte seinen Tribut. Trotzdem wehrten sich die Jungs nach besten Kräften und konnten nach dem Ausgleich der Gastgeber durch einen weiteren Treffer von Luca wieder in Führung gehen. Allerdings fing man sich umgehend den direkten Ausgleich. Nun zeigte sich allerdings die tolle Moral, die in der Mannschaft herrscht und Samuel bzw. Luca konnten erneut eine Führung herstellen, die man – mit einem weiteren Gegentreffer – über die Zeit brachte.


Es spielten:
Finn Sudra – Kevin Schwinn, Jannis Bender, Morten Menz, Janino Müller – Harry Zheng, Daniel Larionov – Lennart Buchwald, Phil Krichbaum – Samuel Keller (1), Luca Bender (3)

Sonntag, den 04.08.2019
JFV Seligenstadt – FSV                        (3:1) 5:6


Erneut musste die Truppe wegen urlaubs- und verletzungsbedingter Ausfälle extrem umgebaut werden. Lediglich mit 13 Spielern reiste die Mannschaft zum starken Offenbacher Kreisligisten aus Seligenstadt. Auf dem guten Rasenplatz entwickelte sich eine unterhaltsame Partie. Zunächst dominierten unsere Jungs die Begegnung und erspielten sich einige gute Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Mit dem ersten Torschuss der Gastgeber musste die Truppe den Rückstand hinnehmen. Ein abgefälschter Fernschuss schlug unhaltbar im Netz ein. Nach einem Eckball von Phil konnte Daniel den abgewehrten Ball mit einem satten Schuss vom Strafraumeck zum Ausgleich ins Tor der Gastgeber befördern. Im Anschluss an diesen Treffer spielten unsere Jungs weiterhin mutig nach vorne und hätten mindestens noch zwei weitere Treffer erzielen müssen. Diese Fahrlässigkeit wurde bestraft. Zunächst gingen die Gastgeber durch einen Kopfballtreffer mit 2:1 in Führung und kurz vor der Halbzeit legten sie – durch einen Handelfmeter – sogar noch ein weiteres Tor nach.
Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Jungs eine tolle Moral. Innerhalb von 20 Minuten drehte die Mannschaft das 1:3 und zog auf 5:3 davon. Aufgrund konsequenter Verwertung der Torchancen und schöner Spielzüge konnte man den Gastgeber etwas distanzieren. Samuel konnte mit drei Treffern seine starke Leistung krönen und auch Luca trug sich in die Torschützenliste ein. In der Folgezeit schlichen sich, auch wegen des gestrigen Trainingslagers, einige Unkonzentriertheiten im kompletten Mannschaftsverbund ein und die Gastgeber konnten das Spiel wieder ausgeglichen gestalten und auf 5:5 egalisieren. Kurz vor Spielende besorgte Morten mit einem Foulelfmeter den nicht unverdienten Sieg.


Es spielten:
Finn Sudra – Kevin Schwinn, Jannis Bender, Morten Menz (1), Janino Müller – Harry Zheng, Daniel Larionov (1) – Lennart Buchwald, Phil Krichbaum – Samuel Keller (3), Luca Bender (1) – Emil Benke und Amar Hamajdolu

Mittwoch, den 31.07.2019
SV Hahn/Pfungstadt – FSV                        (2:1) 4:2


Erneut stark dezimiert und unterstützt durch zwei C-Jugendspieler (Jahrgang 2006) traten die Jungs zum Testspiel gegen den älteren Jahrgang (2003) des SV Hahn auf einem guten Rasenplatz an. Abermals wurde personell durchgemischt und eine neue taktische Variante einstudiert. Im ersten Spielabschnitt zeigte die Mannschaft einen guten und gepflegten Kombinationsfußball und spielte solide aus einer gestärkten Abwehr nach vorne. Nachdem die ersten guten Torchancen nicht genutzt werden konnten, lief man – nach einem Stellungsfehler im Mittelfeld – in einen Konter, der die Führung der Gastgeber bedeutete. Unbeeindruckt spielte die Truppe weiter und kam verdientermaßen durch ein Kopfballtor von Phil zum Ausgleich. In der Folgezeit hatten die Jungs das Spiel klar in der Hand und hätten den Führungstreffer erzielen müssen, was jedoch nicht gelang. Dies wurde mit dem Halbzeitpfiff bestraft und die Gastgeber konnten aus einer Unachtsamkeit im Defensivverbund den erneuten Führungstreffer erzielen.
Nach dem Seitenwechsel wurde mehrfach aus- und durchgewechselt. Der Spielfluss litt darunter ein wenig. Durch einen Foulelfmeter konnten die Gastgeber auf 3:1 erhöhen und kurze Zeit danach sogar den vierten Treffer nachlegen. Danach durfte Finn sein Können als Torhüter mehrfach unter Beweis stellen und konnte einige gute Paraden zeigen. Die Mannschaft gab jedoch nicht auf und kam gegen Ende der Spielzeit erneut zu guten Chancen, von denen jedoch lediglich Nathan eine nutzen und auf 2:4 verkürzen konnte.
Trotz der Niederlage muss der Mannschaft – nach den anstrengenden Trainingseinheiten – ein großes Kompliment machen. Wir sind auf dem richtigen Weg und werden diesen gemeinsam weitergehen.


Es spielten:
Finn Sudra – Jannis Bender, Morten Menz, Phil Schierenberg (1), Janino Müller – Paul Rieß, Daniel Larionov – Lennart Buchwald, Harry Zheng – Samuel Keller, Luca Bender – Kevin Schwinn, Nathan Fiedler (1) und Elias Sicker

Samstag, den 27.07.2019
FSV – JSG Seckmauern                        (3:0) 5:0


Das zweite Testspiel gegen unsere „Freunde“ von der JSG Seckmauern konnten die Jungs ebenfalls erfolgreich absolvieren. Erneut mussten krankheits-, verletzungs- und urlaubsbedingt einige Umstellungen vorgenommen werden, was die Mannschaft jedoch nahezu ohne größere Probleme umsetzte. Im ersten Spielabschnitt zeigten die Jungs einen ordentlichen Kombinationsfußball und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Lediglich drei Treffer standen bis zum Halbzeitpfiff auf der Habenseite, was zum einen der starken Leistung des Torhüters der Gäste und zum anderen der Unkonzentriertheit der Truppe zu verdanken war.
Nach der Halbzeit und entsprechend vielen Auswechslungen und mannschaftstaktischen Veränderungen plätscherte die Partie zunächst vor sich hin. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe ohne dabei Torchancen zu erspielen. Erst gegen Ende der Begegnung, als man die konditionellen Unterschiede merkte, konnten die Jungs nochmals zwei Tore nachlegen und den verdienten Sieg sicherstellen.
Nach dem Spiel hatten dann beide Mannschaften (inkl. Eltern) noch ein paar Stunden Spaß beim Grillevent des FSV Spachbrücken.


Es spielten:
Finn Sudra – Jannis Bender, Morten Menz, Phil Schierenberg, Janino Müller – Paul Rieß, Harry Zheng (1) – Lennart Buchwald, Phil Krichbaum – Samuel Keller (2), Luca Bender (1) – Max Hoffmann (1) und Kevin Schwinn.

Donnerstag, den 25.07.2019
DJK/SSG Darmstadt – FSV                        (0:5) 2:7


Die neue B-Jugend des FSV spielte an diesem Abend bei tropischen Temperaturen (ca. 40°) auf dem guten Kunstrasenplatz bei der DJK/SSG in Darmstadt. Aufgrund von urlaubs- und verletzungsbedingten Ausfällen konnte unsere Truppe noch nicht mit dem kompletten Kader auftreten. Trotz der Hitze zeigten die Jungs eine tolle und engagierte Leistung. Die Neuzugänge wurden schnell integriert und konnten sich entsprechend auf die Spielsysteme einstellen. Im ersten Spielabschnitt dominierte unsere Mannschaft den Gastgeber und zeigte schöne Spielzüge. Bei besserer Chancenverwertung hätte die Pausenführung noch deutlicher ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel wurde – auch bedingt durch zahlreiche Wechsel von Spielern und Positionen – das System durcheinandergewürfelt, was auch zu einem kleinen Bruch im Spiel führte. Dennoch spielte die Mannschaft auch die zweiten vierzig Minuten gut durch und besiegte auch den „inneren Schweinhund“, der bei diesen Temperaturen sicherlich der größte Gegner war. Schlussendloch konnte sich Finn mit drei guten Paraden nochmals auszeichnen, musste aber dennoch leider zwei Gegentreffer hinnehmen, die anhand der letzten zehn Spielminuten auch verdient für die Gastgeber fielen. Unterm Strich kann man jedoch von einem gelungen Testspiel und erfolgreichen Auftakt sprechen.


Es spielten:
Finn Sudra – Samuel Keller, Morten Menz (1), Paul Rieß, Janino Müller – Jannis Bender, Harry Zheng – Lennart Buchwald, Phil Krichbaum – Adrian Rätzel (2), Luca Bender (2) – Max Hoffmann (2), Kevin Schwinn und Amar Hamajdolu