Futsal-Regionalmeisterschaft

Sonntag, den 17.02.2019
Endrunde der Futsal-Regionalmeisterschaft in Stockstadt/Rhein
Spielbericht C1
*** Platz 7 ***


Aufgrund der erfreulichen Tatsache, dass sich die C-Jugend des FSV Spachbrücken - durch den Vize-Kreismeistertitel - für die Futsal-Regionalmeisterschaft qualifizieren konnte, durften die Jungs an diesem Sonntag in Stockstadt ihre fußballerischen Fähigkeiten unter Beweis stel-len und taten dies mit gutem Erfolg. Die Teilnahme an diesem Endrundenturnier stellt für die Jugendabteilung des FSV Spachbrücken eine einmalige Sache dar. Die erstmalige Qualifika-tion einer Jugendmannschaft aus dem „Dorfverein“ muss als großer Erfolg für den kleinen Verein angesehen werden und ist (aufgrund der vielen Jugendspielgemeinschaften oder Ju-gendfördervereinigungen im Jugendbereich) keine Selbstverständlichkeit.

In der Gruppenphase mussten sich die Jungs mit dem FC 07 Bensheim (Verbandsliga), SC Viktoria Griesheim (Hessenliga), SKV Büttelborn (Gruppenliga) und der SG Sandbach (Kreisklasse) auseinandersetzen. Im ersten Spiel gegen den FC 07 Bensheim gingen die Jungs leider mit einer großen Nervosität ans Werk. Nach knapp zehn Sekunden erzielte Bensheim den ersten Treffer und konnte gleich einen weiteren Treffer nachlegen. Im Spielverlauf legte sich der Respekt vor den großen Namen und die Jungs kamen gut zurück. Leider erzielte Be-nedikt den Anschlusstreffer zu spät. Mit der Schlusssirene schoss Phil einen Freistoß aus aus-sichtsreicher Position leider knapp am Tor vorbei. Trotz der Niederlage zeigten die Jungs eine gute Leistung und hätten – mit etwas Glück – ein Remis verdient gehabt.
Gegen den Hessenligisten aus Griesheim hatte man im zweiten Gruppenspiel nicht viel auszu-richten. Körperlich und spielerisch war der Gegner überlegen und siegte auch in der Höhe verdientermaßen mit 3:0. Dennoch wehrten sich die Jungs im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr ordentlich.
Gegen die SKV Büttelborn lag man im dritten Gruppenspiel nach zwei Minuten bereits mit 0:1 zurück. Danach spielten die Jungs einen tollen Fußball und kamen verdientermaßen zum Ausgleich. Gegen Ende  der Partie war unsere Mannschaft konditionell dem Gegner klar überlegen und erspielte sich zwei gute Torchancen, die leider von Phil und Lennart nicht ge-nutzt werden konnten. Folglich reichte es in dem Spiel nur zu einem Unentschieden. Wenn man dieses Spiel gewonnen hätte, wäre man – aufgrund der anderen Ergebniskonstellationen – ins Halbfinale eingezogen – das wäre eine MEGA-SENSATION gewesen 
Das abschließende Gruppenspiel wurde gegen die SG Sandbach durch einen Treffer von Da-niel mit 1:0 gewonnen. Überlegen gestaltete die Truppe diese Begegnung. Es mangelte nur an der Chancenverwertung. Gegen Spielende sicherte Finn mit zwei überragenden Paraden den verdienten Sieg gegen die Odenwälder.
Schlussendlich belegten die Jungs den vierten Platz in der Gruppe mit 4 Punkten und 3:6 Toren. Im Gesamtklassement erreichten die Jungs dadurch den siebten Platz von zehn Mann-schaften bei der Regionalmeisterschaft. Futsal-Regionalmeister wurde die TS Ober-Roden durch einen 1:0 Finalsieg gegen die SC Viktoria Griesheim.

Für unsere Jungs ist das als wunderbarer und einmaliger Erfolg zu verbuchen. Respekt und Gratulation an die Mannschaft.

Es spielten: Finn Sudra – Jannik Föst, Samuel Keller Phil Schierenberg, Max Köbel, Silas Fischer, Lennart Buchwald, Phil Krichbaum, Benedikt Sauer (2), Harry Zheng und Daniel Larionov (1)