Spielberichte Testspiele

Samstag, den 02.02.2019
SV Traisa – FSV                    3:3 (1:1)


Das erste Testspiel nach der Winterpause absolvierten die Jungs auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz beim SV Traisa. Aufgrund von krankheits- und urlaubsbedingten Abwesenheiten musste das Team auf einigen Positionen umgestellt werden, zudem reiste man auch lediglich mit einem Auswechselspieler zu der Partie. Die Mannschaft zeigte eine gute Leistung und konnte gegen den kampfstarken Gastgeber jederzeit mithalten. Nach einer unübersichtlichen Aktion im Abwehrverbund kam der SV Traisa durch einen strammen Abschluss zur 1:0 Führung, die Phil mit einem schönen Kopfballtreffer – nach Ecke von Imran - ausgleichen konnte. Danach dominierte die Truppe das Spiel und hätte, wenn die Abschlüsse besser gesetzt worden wären, auch mit einer Führung in die Kabine gehen können.
Nach der Pause erfolgte neben einem Spielerwechsel auch eine Systemumstellung. Ohne größere Probleme agierten die Jungs auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts. Eine große Torchance von Moritz konnte leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden. In dieser Drangphase bekamen die Gastgeber, nach einem Konter, einen Strafstoß zugesprochen, der sicher verwandelt wurde. Noch geschockt durch den neuerlichen Rückstand erzielte Traisa kurze Zeit später auch das 3:1. Nun zeigten die Jungs allerdings Moral und drehten in den letzten 15 Minuten nochmals richtig auf. Durch eine schöne Einzelaktion von Samuel konnten die Jungs auf 2:3 verkürzen. Kurz vor Spielende setzte sich abermals Samuel auf der Außenbahn gekonnt gegen seinen Gegenspieler durch und passte den Ball von der Strafraumgrenze zurück vors Tor. Dort konnte Imran den Ball sicher über die Linie drücken und den verdienten Ausgleich erzielen. Ein gutes Testspiel, dass auch den Sinn einer Trainingseinheit erfüllte.

Es spielten:
Fin Sudra – Jannik Föst, Phil Schierenberg (1), Max Köbel – Silas Fischer, Harry Zheng – Samuel Keller (1), Janino Müller – Daniel Larionov – Max Hoffmann, Imran Arshad (1) – Moritz Schendzielorz

Samstag, den 13.10.2018
FSV – TS Ober-Roden II                    1:8 (1:1)


Gegen den Gruppenligisten aus dem Rödermark mussten unsere Jungs stark ersatzgeschwächt antreten. Das Ergebnis spiegelt keinesfalls den Spielverlauf wieder und fiel deutlich zu hoch aus. Gut eingestellt und hochmotiviert fingen die Jungs gegen den höherklassigen Gegner an. Bereits nach drei Minuten konnte Phil ein schönes Zuspiel von Samuel zur Führung einschie-ben. Danach zeigte die Mannschaft weiterhin tollen Fußball und erspielte sich gute Tormög-lichkeiten (hierunter eine Mega-Kopfballchance von Imran). Die Gäste kamen gegen die gut organisierte Abwehr um Max und Morten kaum zu Torchancen. Kurz vor der Halbzeit beka-men die Gäste einen unglücklichen Handelfmeter zugesprochen, der zum Ausgleich verwan-delt wurde.
Nach dem Pausentee hielten die Jungs das Spiel bis zur 50. Minuten absolut offen und hatten neben einem Pfostenschuss noch eine hochkarätige Möglichkeit durch Benedikt um einen Treffer zu markieren. Leider fingen sich die Jungs einen Konter zum 1:2. Danach musste die Mannschaft verletzungs- und erschöpfungsbedingt durchgewechselt werden und es kam zu einem Bruch im Spiel der Truppe. Das 1:3 fiel in Unterzahl, da ein Spieler, der eingewechselt wurde, seine Schienbeinschoner nicht anhatte und dementsprechend das Feld verlassen muss-te. Mit diesem Treffer war der Wille und Widerstand der Truppe gebrochen und man musste noch fünf bittere Treffer schlucken.
Fazit: Die ersten 55. Minuten haben die Jungs gegen einen Gruppenligisten gut mit- und da-gegengehalten, das zeigt, welch ein Potential in der Truppe steckt.

Es spielten:
Finn Sudra – Emil Benke, Max Köbel, Morten Menz, Janino Müller – Harry Zheng, Imran Arshad – Lennart Buchwald, Phil Krichbaum (1) – Daniel Larionov, Samuel Keller – Bene-dikt Sauer, Kevin Schwinn und Lars Kerber

Donnerstag, den 02.08.2018
FSV – SKG Roßdorf                    7:1 (3:0)


Gegen den Kreisligisten aus dem Raum Darmstadt boten die Jungs an diesem heißen Som-merabend erneut eine tolle Leistung. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Zuordnung und mit der schnellen Angriffsspielweise der Gäste bekam die Truppe das Spiel in den Griff. Nachdem, durch einen sehenswerten Spielzug, Harry die Führung erzielen konnte, griffen die Automatismen der Mannschaft. Einen berechtigten Strafstoß verwandelte Morten zum beru-higenden 2:0 bevor Paul, kurz vor der Pause den dritten Treffer nachlegen konnte.
Nach dem Seitenwechsel blieben die Jungs, trotz der Hitze, sehr konzentriert und diszipliniert. Weitere Chancen wurden herausgespielt und Samuel konnte sich mit vier Treffern an diesem Tag in den Vordergrund schießen. Den verdienten Gegentreffer mussten die Jungs zwar hin-nehmen, aber es blieb unterm Strich bei diesem Schönheitsfehler. Man merkt, dass sich die vielen und harten Trainingseinheiten bezahlt machen und die einzelnen spielerischen Elemente nach und nach zusammenwachsen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die junge und hungrige Truppe weiterentwickeln wird.

Es spielten:
Finn Sudra – Jannik Föst, Max Köbel, Phil Schierenberg, Emil Benke – Paul Rieß (1), Morten Menz (1) – Lennart Buchwald, Harry Zheng (1) – Daniel Larionov, Phil Krichbaum – Samuel Keller (4), Benedikt Sauer, Silas Fischer und Lars Kerber

Samstag, den 28.07.2018
JFV Seligenstadt – FSV                1:7 (1:3)


Das erste Testspiel zur neuen C-Jugendsaison 2018/2019 führte die Jungs in den Kreis Offenbach zur spielstarken JFV Seligenstadt. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte die gemischte Truppe ein sehr gutes Spiel. Nach etlichen härteren Trainingseinheiten konnten die Jungs bei diesem Test die eingeübten Trainingselemente gut umsetzen. Alle Spieler konnten bei ihrem Einsatz überzeugen und wussten zu gefallen. Nahezu über die komplette Spielzeit setzte man den Gastgeber in der eigenen Hälfte unter Druck und kam somit zu zahlreichen Ballgewinnen. Es dauerte jedoch bis zur 25. Spielminute bis der erste Treffer für unsere Jungs zu verbuchen war. Aus heiterem Himmel fiel – mit einem schönen Sonntagsschuss in den Winkel – der überraschende Ausgleich für die Gastgeber. Nur zwei Minuten danach stellten die Jungs erneut – nach einer Eckballkombination – die Führung sicher, die kurz vor der Halbzeit auf 3:1 ausgebaut wurde. In der zweiten Halbzeit machte sich der konditionelle Vorteil unserer Jungs bezahlt und der Gegner wurde weiterhin ordentlich unter Druck gesetzt. Mit vier weiteren – oftmals schön herausgespielten – Toren konnten die Jungs auf 7:1 erhöhen. Gegen Ende der Partie kamen die Gastgeber nochmals zu zwei guten Tormöglichkeiten, die jedoch von unserem Keeper abgewehrt werden konnten. Ein gelungener Testspielauftakt.

Es spielten:
Norik Herbert – Harry Zheng (1), Max Köbel, Phil Schierenberg, Jannik Föst – Paul Rieß (1), Morten Menz (2) – Silas Fischer, Phil Krichbaum (1) – Daniel Larionov, Benedikt Sauer (2) – Moritz Schendzielorz und Lars Kerber

Samstag, den 17.02.2018
VfL Michelstadt – FSV 1:2 (0:1)


Das erste Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde 2018 absolvierten unsere Jungs beim höherklassigen VfL Michelstadt, deren Mannschaft unserer Truppe körperlich deutlich überlegen war, auf dessen erstklassigen Kunstrasen im Odenwald.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase übernahmen unsere Jungs die Initiative und zeigten, dass man gegen einen körperlich dominanten Gegner über spielerische Akzente mehr als nur mithalten kann. Über schöne Kombinationen erspielte sich die Truppe gute Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Nach zehn Minuten wurde Adrian im Strafraum unsanft gebremst und es gab Strafstoß. Leider konnte Paul diese Möglichkeit nicht zu Führung nutzen. Kurze Zeit später scheiterte Adrian in aussichtsreicher Position am gegnerischen Torwart. Nach knapp zwanzig Minuten nutzen unsere Jungs nach einem schönen Eckball von Daniel, die Verwirrung in der Abwehr der Gastgeber und gingen durch einen Abstauber von Adrian verdient in Führung. Im weiteren Spielverlauf neutralisierten sich die Teams und somit ging es mit dem knappen Resultat in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber zunächst bissiger und erzielten nach einem schönen Spielzug den Ausgleich. Keinesfalls geschockt setzen unsere Jungs sofort zum Gegenangriff an und konnten erneut durch Adrian in Führung gehen. Es gelang der Truppe oftmals mit Kombinationsfußball die Gastgeber zu überlisten und weitere gute Torchancen wurden generiert, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Unterm Strich stand eine tolle Leistung im ersten Testspiel und ein verdienter Sieg.

Es spielten:
Finn Sudra – Janino Müller, Max Köbel, Phil Schierenberg, Imran Arshad – Paul Rieß, Daniel Larionov – Lennart Buchwald, Florian Krieglsteiner, Phil Krichbaum – Adrian Rätzel (2) – Emil Benke und Eric Melcher

 

Samstag, den 16.09.2017
JSG Mitlechtern/Lörzenbach – FSV 1:2 (1:1)


Beim ehemaligen Gruppenligisten von der Bergstraße absolvierten die Jungs ein weiteres Testspiel, da die Qualifikationsgruppe – bestehend aus vier Mannschaften – erneut eine Spielpause einlegte. Um den Spielrhythmus nicht zu verlieren trat die Truppe an diesem Samstag auf dem hervorragenden Kunstrasen in Mitlechtern an.

In einer ausgeglichenen und körperlich anspruchsvoll geführten Partie kamen unsere Jungs besser in Tritt. Nach fünf Minuten bediente Phil – nach einem seiner tollen Flankenläufe – Adrian im Strafraum, der den Ball sicher im Tor unterbringen konnte. In der Folgezeit waren die Jungs auch weiterhin überlegen und hätten die Führung ausbauen müssen, wobei beste Torchancen nicht genutzt werden konnten. Gegen Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Gastgeber das Kommando und setzen unsere Truppe extrem unter Druck. Kurz vor dem Seitenwechsel fiel der verdiente Ausgleich zum 1:1.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen unserer Jungs wieder besser in Tritt und erspielten sich gute Abschlussmöglichkeiten. Der starke Torhüter der Gastgeber wusste die Chancen von Adrian, Phil und Paul allesamt zu vereiteln. Selbst einen von Phil Schierenberg geschossenen Foulelfmeter hielt der Torhüter von Mitlechtern. Ab der 50. Minuten wogte die Partie hin und her und beide Mannschaften hatten gute spielerische Akzente zu verzeichnen. Adrian konnte eine Unachtsamkeit in der Gastgebetrabwehr zum Siegtreffer nutzen.

Gegen einen starken und robusten Gegner wussten die Jungs gegenzuhalten und setzen eigenständig viele positive Zeichen, die eine Weiterentwicklung der Truppe aufzeigten.

Es spielten:
Finn Sudra – Janino Müller, Max Köbel, Jakob Benke, Paul Rieß – Emil Benke, Phil Schierenberg – Lennart Buchwald, Daniel Larionov, Phil Krichbaum,– Adrian Rätzel (2) – Eric Melcher, Imran Arshadi, Lars Kerber und Benjamin Lipp

 

Samstag, den 02.09.2017
 JFV Lohberg – FSV 0:8 (0:5)


Auf dem guten Kunstrasen der SG Modau absolvierten die Jungs an diesem Samstag ein weiteres Testspiel um im Spielrhythmus zu bleiben. Über die gesamte Spielzeit dominierten die Jungs die Begegnung und erzielten schöne Tore, die überwiegend hervorragend herausgespielt wurden. Die Außenbahnen waren mit Phil und Lennart sehr gut besetzt und auch die zentralen Positionen, auf denen sich Florian, Phil und Daniel aufhielten, waren ständig ins Spiel eingebunden. Der Abwehrverbund stand sicher und Finn konnte seinen Kasten - verdientermaßen – sauber halten. Bei diesem Testspiel konnte man gut erkenne, dass einige Positionen doppelt besetzt sind und die Ein- bzw. Auswechslungen ohne großen Potentialverlust ablaufen konnten.

Eine gute Basis ist gelegt – jetzt ist es an den Jungs die Erfolge auch in den Pflicht- und Qualifikationsspielen umzusetzen und auch weiterhin mit einem so großen Engagement im Training teilzunehmen. Sowohl Qualität, wie auch Quantität im Training ist zum derzeitigen Stand absolut löblich.

Es spielten:
Finn Sudra – Janino Müller, Max Köbel, Jakob Benke, Paul Rieß – Phil Schierenberg (2), Daniel Larionov (2) – Lennart Buchwald (1), Florian Krieglsteiner (1), Phil Krichbaum – Adrian Rätzel (2) –, Lars Kerber, Emil Benke, Eric Melcher und Benjamin Lipp

  

Samstag, den 05.08.2017
FC Ober-Ramstadt – FSV 2:0 (2:0)


Das erste Testspiel der neuformierten C-Jugend des FSV Spachbrücken führte die Jungs zum FC Ober-Ramstadt. Verletzungs- und urlaubsbedingt wurden drei Spieler aus der D-Jugend eingesetzt, damit die Partie nicht abgesagt werden musste. Die drei Jungs machten ihre Aufgabe sehr gut und verdienten sich ein großes Kompliment und DANKESCHÖN.

Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern und unsere Jungs mussten sich zunächst auf das große Feld einstellen. Nachdem man durch zwei Unachtsamkeiten mit 2:0 in Rückstand geriet, drehte die Mannschaft auf und zeigte eine sehr gute Leistung. Etliche Torchancen wurden herausgespielt, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Auch spielerisch und in Sachen Einsatz demonstrierte die Truppe etliche gute Ansätze. Darauf lässt sich „positiv“ aufbauen.

Es spielten:
Finn Sudra – Imran Arshadi, Max Köbel, Jakob Benke, Lars Kerber – Janne Menz, Phil Krichbaum – Benedikt Sauer, Adrian Rätzel, Lennart Buchwald – Emil Benke – Samuel Keller

 
    

Samstag, den 24.02.2017
DJK/SSG Darmstadt – FSV 2:8 (1:2)


Auf dem tollen Kunstrasen der DJK/SSG Darmstadt absolvierten unsere Jungs bei eisigen Temperaturen und stark ersatzgeschwächt ein weiteres Testspiel. Dankenswerterweise spielte Samuel Keller bei uns mit, da wir ansonsten nur mit zehn Mann hätten antreten müssen.

Unsere Truppe übernahm von Beginn an die Initiative und setzte die Gastgeber gehörig unter Druck. Nach fünf Minuten konnte Adrian, nach schönem Zuspiel von Daniel, die verdiente Führung erzielen. In der Folgezeit konnten gute Torchancen leider nicht genutzt werden und folglich fiel aus dem Nichts der Ausgleich. Danach fanden unsere Jungs erneut sofortigen Zugriff auf den Gegner und konnten durch Samuel wieder in Führung gehen. Bis zur Halbzeit hätte man die Führung noch ausbauen müssen, jedoch scheiterte man am guten Torhüter der Darmstädter oder am eigenen Unvermögen.

Nach der Pause spielten die Jungs weiterhin einen tollen Kombinationsfußball. Über schöne Spielzüge kamen die Jungs ziemlich oft gefährlich vor das Tor der Gastgeber und konnten aufgrund der besseren Chancenverwertung das Ergebnis ziemlich schnell auf 6:1 schrauben. Eine neuerliche Unaufmerksamkeit im Deckungsverbund sorgte für den zweiten Gegentreffer. Gegen Spielende machte sich die läuferische und konditionelle Überlegenheit der Truppe nochmals bemerkbar und mit zwei weiteren schönen Treffern wurde der Endstand herausgespielt.

Es spielten:
Finn Sudra – Eric Melcher, Jakob Benke, Phil Schierenberg, Imran Arshad (1) – Lennart Buchwald, Daniel Larionov (1) – Samuel Keller (2), Florian Krieglsteiner, Phil Krichbaum (1) – Adrian Rätzel (3)

 

Samstag,den 30.09.2017
FSV – SC Hassia Dieburg 2:1 (2:1)


An diesem Samstag gastierte der Gruppenligist aus Dieburg zu einem Testspiel bei unseren Jungs in Spachbrücken. Gegen einen höherklassigen Gegner sollte sich die Truppe mal auseinandersetzen und versuchen an die Leistungsgrenze zu gehen.

Im ersten Spielabschnitt traten die Jungs konzentriert und diszipliniert aus und konnten den Gästen entsprechend Paroli bieten. Im Anschluss einer sehenswerten Kombination setzte sich Adrian im direkten Zweikampfduell gegen seinen Bewacher durch und konnte die verdiente Führung erzielen. Danach kamen die Dieburger besser in die Partie und erzielten den – zu diesem Zeitpunkt – verdienten Ausgleich. Nachdem die Jungs sich kurz fangen mussten, agierte die Truppe wieder selbstbewusst und kampfstark. Nach einer tollen Balleroberung durch Daniel im zentralen Mittelfeld, schickte dieser Phil auf der Außenbahn auf die Reise, der sich stark gegen den Gegenspieler durchsetzen konnte und einen herrlichen Pass in die Tiefe auf Adrian durchsteckten der sich die zweite Torchance nicht entgehen ließ und zur neuerlichen Führung der Jungs traf. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeit.

Auch der zweite Spielabschnitt gehörte zunächst unserer Mannschaft, die durchaus einen weiteren Treffer hätte nachlegen können. Gegen Ende der Partie merkte man die anstrengenden letzten Wochen in den Knochen der Jungs und man verteidigte mit Mann und Maus die Führung. Emil, der den verletzten Stammtorwart Finn glänzend vertreten hatte, verhinderte mit einer tollen Parade den Ausglich und auch Silas konnte kurz vor Spielende mit einer überragenden Rettungsaktion auf der Torlinie einen Treffer der Gäste verhindern. Die komplette Mannschaft verdiente sich ein Kompliment, da man einen Gruppenligisten geschlagen hat und damit aufzeigte, was wirklich in der Truppe steckt – wenn jeder Spieler mitzieht.

Es spielten:
Emil Benke – Janino Müller, Max Köbel, Phil Schierenberg, Imran Arshadi – Paul Rieß, Daniel Larionov – Lennart Buchwald, Florian Krieglsteiner, Phil Krichbaum – Adrian Rätzel (2) – Lars Kerber, Silas Fischer und Eric Melcher

 

Samstag, den 09.09.2017
SG Sandbach – FSV 6:5 (2:4)


Ein weiteres Testspiel, da die meisten Mannschaften aus der Qualifikation den Rückzug aus dem Spielbetrieb angemeldet haben, absolvierten die Jungs beim Odenwälder Kreisligisten in Sandbach. Gegen eine robuste und zweikampfstarke Mannschaft zeigten die Jungs im ersten Spielabschnitt (obwohl mit Phil, Daniel und Phil drei Stammkräfte krankheitsbedingt fehlten) tolle Spielzüge und gepflegten Kombinationsfußball. Mit einer verdienten Führung, die bei besserer Chancenverwertung hätte höher ausfallen können, wurden die Seiten gewechselt. Bedingt durch einige Auswechslungen wurde der Spielfluss der Truppe zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas gehemmt und der Gastgeber konnte auf 6:4 davonziehen. Gegen Ende der Begegnung machten sich die konditionellen Vorteile unserer Jungs deutlich bemerkbar und man erspielte sich etliche hochkarätige Torchancen, die jedoch teilweise kläglich vergeben wurden. Kurz vor Spielende gelang noch der Anschlusstreffer. Unterm Strich ein toller Test gegen eine starke Mannschaft, die unseren Jungs verdeutlichten, wo die Schwächen liegen. Für die kommenden Spiele kann man sehr zuversichtlich sein und sich auf die anstehenden Begegnungen freuen.

Es spielten:
Finn Sudra – Janino Müller, Max Köbel, Jakob Benke, Imran Arshadi (1) – Emil Benke (1), Lars Kerber, Paul Rieß – Lennart Buchwald, Florian Krieglsteiner,– Adrian Rätzel (3) – Eric Melcher und Benjamin Lipp

 

Donnerstag, den 17.08.2017
JSG Otzberg/Georgenhausen/Ueberau – FSV 2:1 (0:1)


Im letzten Testspiel vor Beginn der Qualifikationsrunde mussten unsere Jungs bei der JSG Otzberg/Georgenhausen/Ueberau antreten und zeigten ein gutes Spiel. Im ersten Spielabschnitt dominierte man die Gastgeber und spielte ordentlichen Fußball. Schöne Kombinationen und tolles Passspiel bekamen die Zuschauer geboten. Verdientermaßen gingen die diszipliniert und organisiert spielenden Jungs mit 1:0 in Führung und hatten im ersten Spielabschnitt noch weitere hochkarätige Möglichkeiten die Führung auszubauen, doch Leichtsinnigkeit, der Pfosten und die Latte verhinderten einen weiteren Treffer.

Nach der Pause wechselte man die Truppe durch, da jeder der mitgereisten Jungs seine Einsatzzeiten bekommen sollte. Dadurch wurde der Spielfluss etwas gehemmt und die Kombinationen der ersten Halbzeit konnten nicht wiederholt werden. Dennoch erspielten sich die Jungs weitere Möglichkeiten und stemmten sich mit aller Macht gegen einen Gegentreffer. Gegen Ende der Partie mussten die Jungs dann – nach einem Eckball – den Ausgleich hinnehmen und nahezu mit dem Schlusspfiff einen weiteren Gegentreffer einstecken, der zur Niederlage führte.

Grundsätzlich kann man mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein – lediglich die Chancenverwertung muss verbessert werden, dann dürfte es eine erfolgreiche Saison werden (wenn alle Jungs fit und gesund bleiben).

Es spielten:
Finn Sudra – Imran Arshadi, Max Köbel, Jakob Benke, Paul Rieß – Phil Schierenberg, Emil Benke – Lennart Buchwald, Daniel Larionow, Phil Krichbaum – Adrian Rätzel (1) – Janino Müller, Lars Kerber, Florian Krieglsteiner, Eric Melcher, Kevin Schwinn und Benjamin Lipp