Spielberichte Turniere

Samstag, den 26.01.2019
Endrunde der Hallenkreismeisterschaft
Spielbericht C1

*** VIZE-HALLENKREISMEISTER 2019 ***


An der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft, die zeitglich mit dem Konfirmandentag der Spachbrücker und Ueberauer Konfirmanden stattfand, mussten sich unsere Jungs in der Vorrundengruppe mit dem Favoriten und Hessenligisten TS Ober-Roden, dem Nachbarrivalen von der SV Viktoria Klein-Zimmern und der TG Ober-Roden auseinandersetzen.
Im ersten Spiel gegen die TS Ober-Roden spielten die Jungs sehr diszipliniert im Abwehrverbund und stellten den Favoriten vor schwere Aufgaben. Am Ende der Partie musste man mit 0:3 eine Niederlage hinnehmen, die aufgrund der besseren Individualität des Gegners verdient war. Das zweite Spiel, gegen den Dauerrivalen aus Klein-Zimmern wurde mit 1:0 gewonnen. Hierbei spielte die Truppe einen tollen Kombinationsfußball und konnte dem Gegner auch körperlich Paroli bieten. Das abschließende Gruppenspiel gegen die TG Ober-Roden wurde ebenfalls verdient mit 1:0 gewonnen. Leider konnte in dieser Begegnung die Vielzahl der Torchancen nicht genutzt werden um ein „sicheres“ Ergebnis erzielen zu können. Als Gruppenzweiter zog die Mannschaft ins Halbfinale ein und musste sich dort gegen den ungeschlagenen Gruppensieger der anderen Gruppe – der JFV Umstadt – auseinandersetzen. Das Spiel entwickelte sich zur besten Begegnung des Turniers. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Zunächst ging die JFV Umstadt in Führung, danach drehten die Jungs die Partie und gingen selbst mit 2:1 in Front. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit erzielte der Gegner den verdienten Ausgleich und es ging in die Verlängerung, die torlos blieb. Schlussendlich musste das 7-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Unser Keeper, Finn, der im gesamten Turnier eine tolle Leistung zeigte und unser starker Rückhalt ist, sicherte den Sieg mit zwei abgewehrten Schüssen. Im Endspiel mussten die Jungs erneut gegen die TS Ober-Roden antreten und legten nochmals die ganze Kraft auf das Spielfeld. Unterm Strich musste sich die Truppe mit 0:2 geschlagen geben, durfte aber die VIZEHALLENKREISMEISTERSCHAFT bejubeln. Durch diesen Erfolg dürfen die Jungs an der Futsal Regionalmeisterschaft am Sonntag, den 17.02.2019 in Stockstadt teilnehmen. Für einen kleinen Dorfverein, wie den FSV Spachbrücken, ist das ein Wahnsinnserfolg und ein tolles Erlebnis für die Spieler.


Es spielten: Finn Sudra – Jannik Föst, Samuel Keller (1+2), Phil Schierenberg (1+1), Max Kö-bel, Silas Fischer (1), Benedikt Sauer (1), Harry Zheng und Daniel Larionov

Samstag, den 19.01.2019
Vorrunde Hallenkreismeisterschaft Gruppe A
Spielbericht C2
Platz 4


In der Vorrundengruppe zur Qualifikation für das Finale der Hallenkreismeisterschaft musste die C2 in der Gruppe A gegen harte Brocken antreten und zog sich sehr achtbar aus der Affäre. Im ersten Gruppenspiel konnte die JSG Langstadt II mit 3:0 besiegt werden. Danach musste man sich der TG Ober-Roden I mit 0:3 geschlagen geben. Auch die dritte Partie ging gegen die JFV Umstadt II mit 0:3 verloren. Ziemlich ausgeglichen konnten die Jungs die Begegnung gegen den späteren Gruppensieger Hassia Dieburg I gestaltalten und verlor am Ende etwas unglücklich mit 1:3. Im abschließenden Vorrundengruppenspiel gegen die FV Eppertshausen I konnte erneut mit 4:0 gewonnen werden.
In der Endabrechnung belegten die Jungs in der Gruppe A den vierten Platz mit sechs Punkten und 8:9 Toren. Damit ist man leider nach der Vorrunde ausgeschieden, braucht sich aber vor der gezeigten Leistung keineswegs zu verstecken.

Es spielten: Mark Böckemeier – Silas Fischer, Max Hoffmann (3), Emil Benke (2), Benedikt Sauer (3), Moritz Schendzielorz, Leon Ziegler, Lars Kerber und Benjamin Krieglsteiner

Sonntag, den 20.01.2019
Vorrunde Hallenkreismeisterschaft Gruppe C
Spielbericht C1
Platz 1


In der Vorrundengruppe zur Qualifikation für das Finale der Hallenkreismeisterschaft musste die C1 in der Gruppe C antreten und konnte sich mit vier Siegen und einem Remis für die Endrunde qualifizieren. Dabei gelang der Truppe das Kunststück ohne Gegentreffer die Vorrunde zu überstehen.. Im ersten Gruppenspiel konnte die JSG Groß-Bieberau mit 1:0 besiegt werden. Danach schlug man die JSG Georgenhausen mit 2:0. Auch die dritte Partie ging gegen Germania Ober-Roden II mit 2:0 an unsere Mannschaft. Im besten Spiel des Turniers gegen die TS Ober-Roden II erreichten die Jungs ein torloses Remis. Beide Mannschaften zeigten sehenswerten Hallenfußball und das 0:0 war ein hochklassiges Spiel. Im abschließenden Vorrundengruppenspiel gegen Hassia Dieburg II konnte mit 5:0 gewonnen werden.
In der Endabrechnung belegten die Jungs in der Gruppe C den ersten Platz mit dreizehn Punkten und 10:0 Toren. Damit spielen die Jungs in der kommenden Woche (Samstag, den 26.01.2019 ab 13.30 Uhr) in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch.

Es spielten: Finn Sudra – Jannik Föst, Samuel Keller (2), Phil Schierenberg, Max Köbel, Phil Krichbaum (1), Lennart Buchwald (2), Harry Zheng (2) und Daniel Larionov (3)


Sonntag, den 13.01.2019
Hallenturnier SG Sandbach


Beim Hallenfestival in Sandbach zeigten die Jungs eine gute Leitung. Das erste Spiel konnten die Jungs gegen die SG Sandbach II mit 2:1 gewinnen. Danach unterlag man der JSG Bad König mit 1:3. Das dritte Spiel wurde gegen die JFV Mümling-Grumbach mit 3:2 gewonnen. Im letzten Vorrundenspiel musste man sich der starken Truppe von Viktoria Griesheim mit 0:6 geschlagen geben und absolvierte dadurch das Spiel um Platz 5 gegen die JFV Seckmauern. Leider unterlagen die Jungs auch hier unglücklich mit 2:4 obwohl die besseren Chancen auf unserer Seite lagen. Somit steht am Ende ein sechster Platz von 10 teilnehmenden Mannschaf-ten.

Es spielten: Finn Sudra – Max Hoffmann (4), Benedikt Sauer (2), Silas Fischer, Jannik Föst (2), Moritz Schendzielorz, Leon Ziegler

Freitag, den 04.01.2019
Hallenturnier FC Ober-Ramstadt


Beim Hallenspektakel in Ober-Ramstadt, bei dem mit einer Rundumbande gespielt wurde, mussten sich unsere Jungs mit sehr starken Teams auseinandersetzen. Das erste Spiel verloren die Jungs gegen den Hessenligisten und späteren Turniersieger (TS Ober-Roden) mit 0:11 Toren. Danach konnte der SV Hahn mit 4:3 besiegt werden, die mit ihrer Mannschaft in der Kreisliga Darmstadt vertreten sind. Das dritte Spiel wurde gegen die SKG Roßdorf mit 4:1 gewonnen. Im letzten Vorrundenspiel musste man sich der körperlich robusten Truppe von der SG Egelsbach mit 0:2 geschlagen geben und absolvierte dadurch das Spiel um Platz 5 gegen die SG Orlen. Leider unterlagen die Jungs auch hier unglücklich mit 0:3 obwohl die besseren Chancen auf unserer Seite lagen. Somit steht am Ende ein sechster Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften.

Es spielten: Finn Sudra – Phil Krichbaum (1), Max Köbel, Janino Müller (1), Lennart Buchwald (1), Harry Zheng (1), Daniel Larionov (3), Samuel Keller, Morten Menz (1)


Sonntag, den 05.08.2018
Turnier bei der SG Modau                    2. Platz


Beim Jugendturnier der SG Modau belegten die Jungs an einem heißen Sommertag einen überzeigenden zweiten Platz. In der starken Vorrundengruppe setze dich die Truppe mit drei Siegen (jeweils 1:0) durch. Die Spielzeit pro Partie betrug 20 Minuten und forderte der Mann-schaft, die am Vortag ein hartes Trainingslager absolviert hatte, nochmals alles ab. Gegen den FSV Erbach setze man sich durch einen sehenswerten Treffer von Samuel, nach tollem Zuspiel von Daniel durch. Die Partie gegen die JFV Lohberg verlief ausgeglichen. Beide Teams hatten gute Tormöglichkeiten, scheiterten aber an den starken Keepern. Kurz vor Schluss wurde Samuel im Strafraum gefoult und Max Hoffmann verwandelte den Strafstoß sicher zum Sieg. Im letzten Spiel gegen Germania Eberstadt waren die Jungs läuferisch und spielerisch überlegen und siegten durch einen Treffer von Phil verdientermaßen. Dem Tor war eine gelungene Kombination von Max und Samuel vorausgegangen. Im Finale gegen die JSG Bie-berau holten beide Mannschaften die letzten Körner heraus. Ein ausgeglichenes Spiel endete 0:0, wobei beide Mannschaften guten Möglichkeiten auf den Siegtreffer hatten. Schlussend-lich musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen und da setzte sich die JSG Bie-berau durch. Mit der erreichten Platz zwei kann die Truppe und das Trainerteam sehr zufrie-den sein.

Es spielten:
Finn Sudra – Jannik Föst, Max Köbel, Phil Schierenberg, Janino Müller – Paul Rieß, Harry Zheng – Phil Krichbaum (1), Samuel Keller (1) – Daniel Larionov, Max Hoffmann (1) – Silas Fischer, Moritz Schendzielorz und Benedikt Sauer

Samstag, den 16.06.2018
Merck-Cup beim SC Hassia Dieburg

4. Platz

Beim Merck-Cup 2018 spielten die Jungs im Modus Jeder-gegen-Jeden gegen sechs andere Mannschaften, die durchweg in höherklassigen Ligen unterwegs sind. Umso beachtlicher ist der erreichte vierte Tabellenplatz einzuordnen.
Im ersten Spiel konnten die Jungs gegen den Angstgegner vom SV Münster mit 2:1 die Ober-hand behalten und zeigten in dieser Partie viele tolle Kombinationen. Die zweite Begegnung wurde mit 0:1 unglücklich gegen die TG Bessungen verloren, wobei man hier einige gute Torchancen nicht zu nutzen wusste. Im Anschluss erreichten die Jungs gegen den späteren Turniersieger – SG Praunheim – ein torloses Remis. Gegen den TSV Harreshausen setzte es eine verdiente 0:1 Niederlage, wobei man die vorgegebenen Maßnahmen in spieltaktischer Hinsicht voll umsetzen konnte. Im vorletzten Spiel musste man sich gegen Germania Eber-stadt mit einem 0:0 zufrieden geben. Leider verletzte sich in dieser Partie Phil Schierenberg – dem wir auf diesem Weg gute Besserung wünschen – ziemlich schwer, und die Partie musste abgebrochen werden. Etwas schockiert, von den ganzen Umständen, gewannen die Jungs das abschließende Spiel gegen die Spvgg Neu-Isenburg mit 2:1 und erzielten somit den vierten Platz. Bei einem Sieg mehr, der durchaus drin war, hätte man den tollen dritten Platz belegen können.

Dennoch muss man den Jungs ein großartiges Turnier bescheinigen und darf zufrieden die Saison 2017/2018 ausklingen lassen.

Es spielten:
Finn Sudra – Janino Müller, Max Köbel, Phil Schierenberg, Emil Benke – Paul Rieß, Daniel Larionov (3)– Lennart Buchwald, Phil Krichbaum, Florian Krieglsteiner – Adrian Rätzel (1) – Kevin Schwinn, Jakob Benke, Lars Kerber und Silas Fischer.

Sonntag, den 14.01.2018
Hallenkreismeisterschaft in Spachbrücken


Die Vorrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft fand für unsere Mannschaft an diesem Tag in der Mehrzweckhalle Spachbrücken statt. Für die Qualifikation zur Endrunde war das Erreichen des zweiten Tabellenplatzes notwendig. Im ersten Spiel konnte man gegen die JSG TG Ober-Roden/Eppertshausen zwar dominieren, musste sich aber mit einem 1:1 begnügen. Danach ging es gegen die TS Ober-Roden, die mit der Hessenligatruppe angetreten waren. Trotz gutem Dagegenhalten musste man eine 0:4 Niederlage einstecken. Im anschließenden Spiel setzten sich die Jungs im Derby mit 1:0 gegen den SV 45 Reinheim durch. Das darauffolgende Spiel gegen die JSG Otzberg/Ueberau/Georgenhausen konnte trotz deutlicher Torchancen nicht gewonnen werden. Ein unbefriedigendes 0:0 stand unterm Strich auf dem Zettel. Danach spielte man gegen die JSG Groß-Bieberau/Reichelsheim 1:1 und war somit um das Rennen um Platz 2 ausgeschieden. Das letzte Spiel, wurde – aufgrund der Bedeutungslosigkeit – mit 2:4 gegen Germania Ober-Roden verloren. Für die Endrunde der HKM haben sich die Jungs somit nicht qualifiziert. Es bleibt jedoch festzuhalten, dass sich die Jungs, die ausschließlich aus Spielern des Jahrgang 2004 bestanden, gegen die körperlich überlegenen und nahezu ein Jahr älteren Gegnern sehr gut aus der Affäre gezogen haben. Hierfür ein großes Kompliment.

Es spielten: Finn Sudra – Emil Benke, Phil Schierenberg, Phil Krichbaum (1), Max Köbel, Janino Müller, Lennart Buchwald, Paul Rieß, Daniel Larionov (1), Jakob Benke und Imran Arshad (3)

 

Samstag, den 30.12.2017
Hallenturnier JSG Höchst/Breuberg


Das Hallenturnier im Odenwald verlief leider anders als erwartet. Der Spielplan wurde kurz vor Turnierbeginn nochmals abgeändert und die Jungs bekamen eine neue (starke) Gruppe zugeteilt. Im ersten Spiel musste man sich gegen den Gruppenligisten vom SV Münster 1 auseinandersetzen und zog mit 0:5 deutlich den Kürzeren. Danach demonstrierten die Jungs, dass sie durchaus tollen Hallenfußball spielen können und fertigten den FSV Erbach mit 6:0 ab. Im letzten Gruppenspiel unterlagen die Jungs dem JFV Umstadt mit 1:3 und mussten als Gruppendritter im „bedeutungslosen“ Spiel um Platz 5 gegen den SV Münster 2 antreten. In einem ausgeglichenen Spiel fiel kurz vor Spielende das 0:1 und somit belegte man den sechsten Platz bei diesem Turnier.

Es spielten: Finn Sudra – Emil Benke (1), Phil Krichbaum (2), Max Köbel, Janino Müller (1), Paul Rieß (1), Adrian Rätzel, Daniel Larionov, Jakob Benke, Imran Arshad (2)

 

Freitag, den 15.12.2017
Hallenturnier KSG Georgenhausen


Beim diesjährigen Drucker-Cup, dem ersten Hallenturnier der Truppe in der laufenden Saison, belegten die Jungs den vierten Platz von acht Mannschaften. In der ersten Vorrundenpartie besiegte man in einem tollen Spiel die DJK Dieburg mit 3:1. Danach setzte man sich gegen den SV Hahn 2 mit 1:0 durch und konnte damit den Blick Richtung Halbfinale richten. Das letzte Spiel der Gruppenphase ging mit 0:1 gegen die JSG Ueberau/Georgenhausen/Otzberg verloren, obwohl man auch hier etliche gute Torchancen nicht nutzen konnte.

Im Halbfinale musste man als Gruppensieger gegen den SV Hahn 1 (Gruppenzweiter der Parallelgruppe) antreten. Es sollte das beste Spiel im gesamten Turnierverlauf werden. Beide Teams lieferten sich einen tollen Kampf mit zahlreichen spielerischen Höhepunkten. Aufgrund zweier toller Torwartleitungen blieb es beim torlosen Remis und das 9-Meter-Schießen musste die Entscheidung bringen. Hier hatte der SV Hahn 1 die besseren Nerven und zog ins Finale ein. Das Spiel um Platz 3 verloren die Jungs dann gegen die DJK Dieburg mit 0:2.

Es spielten: Finn Sudra – Emil Benke (1), Phil Schierenberg, Phil Krichbaum, Max Köbel, Janino Müller, Lennart Buchwald, Paul Rieß (1), Daniel Larionov (1), Jakob Benke (1)

 
    

Samstag, den 03.02.2018
Hallenturnier SV Münster – Pittler-Cup


Einen beachtlichen fünften Platz belegten die Jungs an diesem Wochenende beim Pittler-Cup des SV Münster. Das Turnier war mit Gruppenligisten aus dem Raum Offenbach und Frankfurt besetzt und wurde für die Truppe zu einem echten Kräftemessen. Im ersten Gruppenspiel mussten die Jungs gegen Germania Bieber (GL Offenbach) antreten und demonstrierten einen schönen Hallenfußball. Nach sechs Minuten lagen die Jungs mit 3:0 in Führung und konnten den Sieg am Ende sicher mit 3:2 verbuchen. Das nächste Spiel ging gegen Gemaa Tempelsee (GL Frankfurt), die ausschließlich mit Jungs des Jahrgangs 2003 angetreten waren. Gegen die körperlich überlegenen Gegner hatten unsere Jungs zunächst großen Respekt und lagen nach drei Minuten mit 0:2 zurück. Danach bäumten sich die Jungs wieder auf und konnten auf 1:2 verkürzen. Leider flog kurz vor dem Schlusspfiff ein strammer Schuss unserer Jungs ganz knapp am Tor vorbei und der nicht unverdiente Ausgleich war somit dahin. Im letzten Gruppenspiel gegen den SV Münster 1 (GL Darmstadt) hielten die Jungs toll dagegen, konnten aber schlussendlich gegen die robusten und kräftigen Gegner die 0:2 Niederlage nicht abwenden. Somit absolvierte man das Spiel um Platz 5 gegen den SV Münster II und konnte sich hier mit 4:0 durchsetzen. Ein toller Abschluss der diesjährigen Hallensaison.

Es spielten: Finn Sudra – Phil Schierenberg (1), Phil Krichbaum, Max Köbel, Janino Müller, Lennart Buchwald, Paul Rieß (1), Daniel Larionov (1), Adrian Rätzel (3), Kevin Schwinn und Imran Arshadi (2)

 

Donnerstag, den 04.01.2018
Hallenturnier FC Ober-Ramstadt


Beim Hallenspektakel in Ober-Ramstadt, bei dem mit einer Rundumbande gespielt wurde, mussten sich unsere Jungs mit starken Teams auseinandersetzen. Das erste Spiel verloren die Jungs gegen den späteren Turnierzweiten (SV Erzhausen) nach toller Leistung, denkbar knapp mit 2:3 Toren. Danach konnte die SSG Gravenbruch mit 4:2 besiegt werden, die mit ihrer Mannschaft in der Kreisliga Offenbach vertreten sind. Gegen den späteren Turniersieger der TS Ober-Roden aus der Hessenliga, waren unsere Jungs chancenlos und unterlagen mit 0:6 Toren. Im letzten Vorrundenspiel musste man sich der körperlich robusten Truppe vom FCA Darmstadt mit 1:5 geschlagen geben und absolvierte dadurch das Spiel um Platz 7 gegen den FC Ober-Ramstadt. Leider unterlagen die Jungs auch hier unglücklich mit 1:2 obwohl die besseren Chancen auf unserer Seite lagen. Somit steht am Ende ein achter Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften.

Es spielten: Finn Sudra – Phil Schierenberg, Phil Krichbaum, Max Köbel, Janino Müller (1), Lennart Buchwald (3), Paul Rieß (1), Daniel Larionov (3) und Florian Krieglsteiner

 

Mittwoch, den 27.12.2017
Hallenturnier SKG Roßdorf


Den fünften Platz belegten die Jungs beim diesjährigen Roßberg-Cup, der von der SKG Roßdorf veranstaltet wurde. Die Spiele wurden auf „Kleinfeldtore“ ausgetragen, was zur Folge hatte, dass die Ergebnisse oftmals mit zahlreichen Torerfolgen verbunden waren. Im ersten Spiel der Vorrunde unterlagen die Jungs der JFV Umstadt mit 2:4 und mussten sich im zweiten Spiel dem FCA Darmstadt mit 1:6 geschlagen geben. Im abschließenden Gruppenspiel reichte ein 3:3 gegen die SKG Roßdorf um damit den dritten Platz in der Gruppe zu belegen und das Spiel um Platz 5 austragen zu dürfen. Zu erwähnen ist hierbei, dass der Ausgleich gegen die Ausrichtermannschaft mit der Schlusssirene erzielt wurde. Das Finalspiel gegen die JSG Otzberg/Ueberau/Georgenhausen wurde mit 4:3 gewonnen und demnach konnte am Ende der fünfte Platz verbucht werden. Neben Finn, der als Torhüter eine tolle Leistung zeigte, gefiel Imran, der neben seinen vier Toren mit etlichen Vorbereitungen zu glänzen wusste.

Es spielten: Finn Sudra – Eric Melcher, Max Köbel, Adrian Rätzel (6), Benjamin Lipp, Kevin Schwinn, Lars Kerber, Florian Krieglsteiner, Imran Arshad (4)